Eine Reise durch Henry Town

(rba) – Eine Reise durch Henry Town beginnt am Einwohnermeldeamt. Hier werden die Einwohner und Besucher registriert, um eine Übersicht über die Bürger zu haben. Die Bürger bekommen ihren Bürgerausweis und ein wenig Startkapital und dann kann es schon losgehen! Der erste Gang führt die Bürger zum Arbeitsamt, wo sie sich eine Arbeit suchen, um Geld verdienen zu können. Von der Bäckerei über Zeitungsredaktion bis hin zum Finanzamt ist alles vertreten. Oh, es gibt eine Zeitung! Flugs den Zettel von der Ausschreibung abgerissen, in den Bürgerausweis eingeheftet und auf zur Arbeitsstelle. Hier wird man von seinem Betreuer empfangen
und lernt seine Kollegen kennen. Mit diesen entwickeln wir dann auch gleich Ideen. Ein Interview mit der Feuerwehr, das wäre doch interessant auch für die Leser.

Die offizielle Währung der Kinderstadt: Henry’s und Kreuzer. Vom Lohn müssen Steuern und Wohngeld bezahlt werden.
Die offizielle Währung der Kinderstadt: Henry’s und Kreuzer. Vom Lohn müssen Steuern und Wohngeld bezahlt werden.

Die Idee wird beschlossen, der Redakteur schnappt sich einen Notizblock und macht sich auf den Weg zur Feuerwehr. Vor Ort redet er mit einigen Mitarbeitern und zeichnet ihre Antworten auf. Jetzt aber schnell, bis um 12:00 Uhr muss der Artikel fertig sein! Der Betreuer liest noch mal Korrektur. Mist, ein paar Kommata vergessen, aber sonst ist es gut! Nach der anstrengenden Arbeit gibt es jetzt Mittagessen.Lecker, Burger! Gleich mal anstellen und was zu essen besorgen. Nachdem Essen geht es zurück in die Redaktion, noch einen Artikel schreiben. Eine Wettervorhersage wäre toll! Dann mal gleich ins Internet und die Wetterdaten herausfinden.Es kann ja keiner von uns verlangen, dass wir selber Vorhersagen erstellen. Oh, was meint der Betreuer denn jetzt? Ich soll eine Quelle anfügen? Wasser auf Papier, wie passt das denn? Nach einer kurzen Erklärung ist alles klar. Gut, die Artikel sind soweit fertig, jetzt den Lohn abholen und Feierabend machen!

Ob es einen nun an die Bar oder ins Kino zieht, in Henry Town gibt es viel zu sehen und zu genießen! Da kann man dann auch zusammen mit den Kollegen den Arbeitstag besprechen und bei einem alkoholfreien
Cocktail ausklingen lassen. Langsam macht sich dann auch Müdigkeit breit, es wird Zeit fürs Bett. Nach dem letzten bisschen Getuschel im Schlafraum ist dann auch schlafen angesagt. Morgen beginnt ein neuer, aufregender Tag in Henry Town!