Firmen und Einrichtungen


Radio: Das Radio macht gerne Scherze, gute Musik und versorgt die Einwohner mit Informationen.

Schilderwerkstatt: Fertigt Plakate für die Einwohner von Henry Town an.

Eventagentur: Die Eventagentur plant Events für andere Besucher von Henry Town

Videoreporter: Die Videoreporter drehen Video über Menschlichkeit in Henry Town

Bank: Die Bank verwaltet das Geld der Einwohner. Bei der Bank können Lohnschecks eingelöst werde zusätzlich vergibt sie Kredite.

Bauamt: Vom Bauamt wird die Miete eingezogen und es können Grundstücke gekauft werden.

Finanzamt: Das Finanzamt sammelt die Steuern von den Unternehmen ein.

Friseur: Beim Friseur können die Bewohner ihre Haare frisieren und / oder färben lassen.

 

Von Jean-Paul, Alexander :-) und Louis

 

Origami: hier werden lustige, kleine Figuren aus Papier angefertigt.

Kräuterapotheke: hier können Kinder aus Kräuter Heilmittel/Medizin herstellen.

Juwelier: hier können die Kinder aus Perlen ketten herstellen und verkaufen.

Salzteig: aus Salzteig stellen die Kinder kleine Formen her, dann gestallten sie sie.

Theater: dort lernen Kinder zu schauspielern/zu Skripten.

Kiosk/Bootsbar: dort können Kinder arbeiten und Sachen verkaufen.

Getränkelieferung: zwei Kinder laufen mit einem wagen über den Schulhof und verteilen Getränke.

Kunstschule: hier werden Kinder zu kleinen Künstlern.

Fotoladen: Im Fotoladen werden Fotos von Kinder gemacht und die können sie dann Kaufen

Kirche: Bei der Kirche trauern um manche Menschen und halten auch mal eine Trauer Minute.

Tanzschule/Zirkus: Bei der Tanzschule lernen die Kinder.

Mietkasse: bei der Mietkasse muss man miete für das Zimmer zahlen.

Krankenhaus: wenn sich Kinder verletzen werden sie dort verarztet.

Lebensmittelkaufhaus: da kann man für die berufe materialen kaufen.

Internetredaktion: da gestalltet man die Webside für Henry Town.

Zeitung: hier werden berichte für Henry Town gedruckt.

Moschee: das ist für Kinder die was über den Islam.

Pagode: im buddistischen Gebetshaus lernen die Kinder etwas über den Buddismus und den Drachentanz.

Stofftaschen: hier werden Stofftaschen hergestellt .

Schneiderei: dort lernen die Kinder Stoffutensilien herzustellen.

Stop-Motion: die Kinder lernen dort mit Kameras umzugehen.

Fimo+Stoffmonster: die Kinder lernen dort stoffmonster herzustell und fimo ist kette aus den sie formen machen.

Feuerwehr: Die Feuerwehr verhindert, das Feuer ausbricht oder Menschen in Gefahr kommen.

Nagelstudio: Beim Nagelstudio werden Nägel gemacht.

Tattoo: Da bekommen Kinder keinen echten Tattoos.

Bäckerei: Bei der Bäckerei gibt es Brötchen und mehr.

Restaurant: im Restaurant wird täglich frisch gekocht, es gibt feste Essenzeiten. Natürlich gibt es auch gluten- und lactosefreies Essen

Arbeitsagentur:

Tischlerei: In der Tischlerei wird viel mit Holz gearbeitet z.B. kann man kleine Häuser aus Holz bauen oder man kann viel sägen.

Kosmetikstudio: Im Kosmetikstudio werden Sachen zum Duschen hergestellt z.B. Shampoo und Seife.

Von Tristan, Benjamin und Maximilian :-)